In unserer Gesellschaft, in der es ständig zu Veränderungen und Entwicklungen im Sozialbereich kommt, ist es für unsere Mitarbeiter:innen besonders wichtig, sich fortlaufend weiterzubilden.

Dies wird ihnen am Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB) ermöglicht, wo sie je nach Tätigkeitsbereich und eigener Schwerpunktsetzung an mehreren Fortbildungen jährlich teilnehmen. Somit wird einerseits die Qualität unserer Arbeit sichergestellt und kontinuierlich verbessert, andererseits können sich die Mitarbeiter:innen auch persönlich weiterentwickeln.
In diesem Jahr wurden beispielsweise Fortbildungen zu den Themen Kinderschutz, Rassismus und Traumapädagogik von Mitarbeiter:innen der Team- und Leitungsebene besucht.
Durch die Fortbilder:innen am SFBB, die über eine langjährige Arbeit im sozialen Bereich und über eine hohe fachliche Expertise verfügen, können wir unsere Arbeit mit den Klient:innen mit neuen Tools reflektieren, bringen aktuelle Inputs in die Teamsitzungen und nehmen entsprechende Anpassungen im Arbeitsalltag vor.
Die Idylle im und um das Jagdschloss Glienicke herum hilft dabei sehr, unsere Arbeit aus einer anderen Perspektive zu betrachten, mit Kolleg:innen der Berliner Trägerlandschaft zu netzwerken und sich einen Tag lang auch der eigenen Psychohygiene zu widmen.